Hinweise zum Datenschutz

Diese Hinweise zum Datenschutz betreffen die Verarbeitung personenbezogener Daten beim Besuch dieser Website.

Verantwortliche i.S.d. DSGVO

TARGET WORLD Landscheid GmbH & Co. KG
Michael Ostendorf Group of Companies
Auf Klingelborner Heid
54526 Landscheid
Deutschland

E-Mail: info@target-world-landscheid.com
Telefon: +49 6575 96891-0
Telefax: +49 6575 96891-999

Datenschutz­beauftragter

Wir sind gesetzlich nicht verpflichtet, einen Datenschutz­beauftragten zu benennen und haben daher keinen solchen benannt.

Verarbeitungs­tätigkeit und erhobene Daten

Unser Webserver steht in Deutschland, beim Hosting-Anbieter Strato AG. Mit diesem haben wir einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO geschlossen.

Beim Besuch dieser Website werden grundsätzlich keine vollständigen IP-Adressen gespeichert. Vor dem Speichern ersetzt der Webserver das letzte Oktett der IP-Adresse durch einen Zufallswert.

Gespeichert werden bei jedem Zugriff neben der so anonymisierten IP-Adresse des Besuchers der Zeitpunkt und die angeforderte Ressource.

Desweiteren werden der User-Agent (Browser- und Betriebssystem­­information) sowie der Referrer (Ursprung eines Verweises einer anderen auf diese Website) gespeichert, sofern Ihr Browser diese übermittelt. Die Speicherdauer beträgt 60 Tage.

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist die Gewährleistung von Integrität und Verfügbarkeit dieser Website.

Ihre Rechte als Betroffene/r

Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten.

Bitte beachten Sie, dass wir vor Erteilung einer Auskunft sicherstellen müssen, dass Ihre Identität tatsächlich dem Ersuchen entspricht. Schließlich sollen nur Sie selbst diese Auskunft erhalten.

Zudem haben Sie ein Recht auf Berichtigung, ein Recht auf Löschung, sowie ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Diese werden nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben gewährt.

Sie haben ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Auch dieses wird nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben gewährt.

Schließlich haben Sie ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Auch dieses wird nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben gewährt.

Löschung von Daten

Wir löschen personenbezogene Daten grundsätzlich dann, wenn deren weitere Speicherung nicht mehr erforderlich ist. Soweit gesetzliche Aufbewahrungs­fristen einzuhalten sind (insbes. aus § 257 HGB und § 147 AO), besteht das Erfordernis bis zu deren Ablauf. In den genannten Rechtsnormen beginnen die Aufbewahrungsfristen mit Ende des Kalenderjahres des Geschäfts­vorfalls und dauern abhängig von dessen Art 6 oder 10 Jahre.

Beschwerderecht

Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei einer zuständigen Aufsichts­behörde zu beschweren.